Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.12.2008, 10:19   #7
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hallo Lanky,

Du nummst eine kleine Menge Teig ab, knetest ihn weich und rollst ihn vorsichtig zwischen den Händen. Dann drückst Du ihn mit den Fingern in die richtige Form.
Der Teig ist sehr bröselig und schwierig zu formen, aber er ist ein Gedicht. Und wenn die Form im Urzustand nicht perfekt ist, das macht nichts, der Teig läuft beim Backen schon rund. MAn sieht die "Ecken" von den Fingern nicht mehr.

Wenn es mir nicht auf das Aussehen ankommt, dann forme ich eine Rolle, lege sie ihn den Kühschrank und schneide dann mit dem Messer Taler ab. Aber das mache ich nur selten. Irgendwie finde ich Kipferl besser...

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten