Virus Culinarius

Virus Culinarius (http://virusculinarius.de/forum/index.php)
-   Plätzchen (http://virusculinarius.de/forum/forumdisplay.php?f=101)
-   -   Vanillekipferl (http://virusculinarius.de/forum/showthread.php?t=4052)

boqueria 05.12.2008 20:04

Vanillekipferl
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo Ihr Lieben,

ich habe hier ein Rezept von wunderbar mürben Kipferln. Sie sind sehr mächtig, aber auch sehr lecker.
Ich mache sie hin und wieder etwas größer und reiche sie dann statt Dessert mit einem leckeren Kaffee.

Vanillekipferl

Zutaten:

375 g Mehl
125 g Zucker
200 g ganze Mandeln
250 g Butter, zimmerwarm
Mark von 3 Vanilleschoten
1 Pr. Salz

Zubereitung:
  • Mandeln in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 10 mahlen
  • restliche Zutaten in den Ropf geben und 2 Min./Teigstufe/Spatel verkneten
  • eine Kugel formen und mit Frischhaltefolie umwickeln, 30 Min. in den Kühlschrank geben
  • Ofen auf 180°C vorheizen
  • ein Blech mit Backpapier belegen, Kipferl formen und 12-15 Min. backen
  • vorsichtig vom Blech aus ein Gitter geben und auskühlen lassen. Sie werden dann auch etwas fester!
Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Liebe Grüße

Lanky 06.12.2008 11:52

Huhu Elfriede!

Die backe ich heute nachmittag. Ich werde berichten, denn mit dem Kipferlformen stehe ich (immernoch) auf Kriegsfuß :xpfeif:

Sonnenanbeterin 06.12.2008 13:05

Hallihallo,

Zitat:

Zitat von Lanky (Beitrag 35815)
Huhu Elfriede!

Die backe ich heute nachmittag. Ich werde berichten, denn mit dem Kipferlformen stehe ich (immernoch) auf Kriegsfuß :xpfeif:

meine Kipferl sind schon lange fertisch. Schön sands ned, aber legga :D.

Die Form lässt bei mir auch zu wünschen übrig...:xpfeif:

Lanky 06.12.2008 14:06

Huhu Martina,

ich weiß nicht, ob ich mich heute noch an die Kipferl wage. Mal schauen, ob ich heute Abend, wenn ich mit den Nougatstangen fertig bin, noch Lust dazu habe :xpfeif:
Ansonsten werden sie morgen dran glauben müssen, denn die Zutaten hab ich alle da. Paprika's Butterplätzchen möchte ich auch noch machen, da steht mein Sohn total drauf.

Elke01 06.12.2008 17:53

Danke, danke, danke, liebe Elfriede für dieses schöne Rezept!

Gerade für heute waren Kipferl geplant - woher wusstest Du das? Es waren die ersten meines Lebens und sind soooooo lecker geworden. Meine Tochter hat sich beim Formen allerdings beschwert, dass der Teig so bröselig ist. Auch beim Umschütten zum Abkühlen muss man sehr vorsichtig sein. Aber das Ergebnis ist wirklich gelungen.

Herzliche Grüße von Elke

Lanky 07.12.2008 08:05

Hallo Elfriede, Martina, Elke und alle anderen erfolgreichen Kipferlbäckerinnen!

Wie soll ich denn aus dem Teig Kipferl formen? Der Teig bröselt mir ja zwischen den Fingern weg? Zu Hilfe! Was kann ich tun? Ich hab den Teig jetzt in 2 Fuhren noch mal mit etwas Butter in den TM, denn die gesamte Menge war sogar mit Hilfe des Spatels kaum zu bewerkstelligen. Jetzt ließ sich der Teig wenigstens zu 2 Kugeln formen. Ich bin gespannt, ob das Kipferl werden :xpfeif:

boqueria 07.12.2008 10:19

Hallo Lanky,

Du nummst eine kleine Menge Teig ab, knetest ihn weich und rollst ihn vorsichtig zwischen den Händen. Dann drückst Du ihn mit den Fingern in die richtige Form.
Der Teig ist sehr bröselig und schwierig zu formen, aber er ist ein Gedicht. Und wenn die Form im Urzustand nicht perfekt ist, das macht nichts, der Teig läuft beim Backen schon rund:xpfeif:. MAn sieht die "Ecken" von den Fingern nicht mehr:D.

Wenn es mir nicht auf das Aussehen ankommt, dann forme ich eine Rolle, lege sie ihn den Kühschrank und schneide dann mit dem Messer Taler ab. Aber das mache ich nur selten. Irgendwie finde ich Kipferl besser...

Liebe Grüße

Lanky 07.12.2008 10:29

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Elfriede,

so ungefähr hab ich es auch gemacht. Dafür, dass ich Kipferl erst zum 2. oder 3. Mal gemacht hab, sehen sie ganz gut aus. Ich hab mir zwischendurch mal die Finger leicht einölen müssen, damit mir der Teig nicht zwischen den Fingern zerbröselt ist. Zerlaufen ist im Ofen allerdings nicht viel... ab und an kann man die Konturen meiner Finger erkennen :xpfeif: - aber die hab ich schon "entsorgt" :xrollon:

Hier sind die jungfräulichen - unbestäubten - Kipferl :xpfeif:

boqueria 07.12.2008 10:43

Huhu Lanky,

schön sind sie geworden. Wenn Du Dir meine ungebackenen Kipferl oben anguckst, die waren ja richtig häßlich. Aber gebacken waren sie dann alle in Ordnung. Ich liebe diese Dinger. Nur leider reichen sie nie bis Weihnachten:xpfeif:.
Aber ich backe sie ja auch mal zwischendurch...

Ich lager sie übrigens jungfräulich ein .

Liebe Grüße

Lanky 07.12.2008 11:00

Hallo Elfriede,

auch wenn meine optisch nicht so der Brüller sind, geschmacklich sind sie allererste Sahne! Die "schmelzen" so richtig im Mund... und beim rausholen aus dem Ofen musste ich höllisch aufpassen, denn bei der geringsten Erschütterung sind mit einige auseinandergebröselt. Als sie abgekühlt waren, war es ok.

boqueria 07.12.2008 11:03

Lanky, ich habe einen dünnen Küchenfreund aus Edelstahl. Damit habe ich die Kipferl ganz leicht vom Blech gehoben und mir ist nur 1 Plätzchen zerbröselt. Das war jetzt mein Rekord!

Liebe Grüße

Lanky 07.12.2008 11:06

Ich hab die Kipferl samt Backpapier ganz, ganz, ganz, ganz vorsichtig vom Blech gezogen. Von 2 Blechen mit jeweile 40 Kipferl sind mir insgesamt 5 oder 6 in den Mund gewandert gebrochen.

Tebasile 08.12.2008 06:46

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Huhu Elfriede,

eigentlich sollte ich mich nicht bedanken, mir ist soooo schlecht :xred2:. Deine Vanillekipferl schmecken saugut. 200g der Mehlmenge habe ich durch frisch gemahlenes Kamut ersetzt. Nicht ein einziges ging kaputt, ich hab sie auf dem Blech auskuehlen lassen. Danke fuers Rezept :)

@ Lanky: und wo ist das 3. Blech ? :xpfeif:
Aus der Teigmenge bekam ich 110 vielleicht auch 120 Kipferl. Bei mir sind 85 in die Dose gewandert, Mann und Kinder bekamen jeweils 5.

Lanky 08.12.2008 07:55

Das 3. Blech? Welches 3. Blech??? :xrollon:
Nee, 1/3 des Teiges ist noch im Kühlschrank und wartet darauf verarbeitet zu werden :D

Wellnessie 10.11.2009 21:05

Hallo Elfriede,

wow, das sind ja wahre Luxus-Vanillekipferl. Ein Traum! Offenbar sind meine etwas größer geraten und dadurch unempfindlicher: Keine Verluste- jedenfalls nicht durch Bruch ... :-) Sie schmecken herrlich! Den Puderzucker habe ich mit selbstgemachtem Vanillezucker gemischt und die Kipferl im lauwarmen Zustand darin gewendet. Ging prima.

Viele Grüße
Wellnessie

Liliidae 25.11.2009 20:21

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Der Vanille-Kipferl Teig durfte ich herstellen, alles weitere übernahmen die Kinder..... naja, schön und gleichmäßig ist etwas anderes......:rolleyes: und beide Jungs haben den Mund voll Teig - ungebacken.

Cory 25.11.2009 21:07

Hallo Elfriede,

kann es sein, dass in Deinem Rezept die Eier fehlen und daher der Teig so bröselig ist. Ich backe Vanillekipferl nach dem (fast) gleichen Rezept nur sind in meinem noch 3 Eigelb drin und nur 300 g mehrl. Ansonsten ist es gleich. Dieses Rezept backe ich seit Jahren und in dieses Jahr zum ersten Mal in der Kipferlbackform. Nach dem 2 Blech hatte ich es raus und die Kipferl waren schnell fertig. Ich muss nämlich immer die dreifache Menge backen und da wird das mit dem kneten und Rollen ziemlich langwierig. Aber in diesem Jahr war ich erstaunlich schnell fertig mit den Kipferln.

boqueria 25.11.2009 23:04

Hallo Cory,

nein, da fehlen keine Eier. Die Kipferl sollen ja auf der Zunge zergehen.

Liebe Grüße

boqueria 28.11.2010 14:18

Hallo Ihr Lieben,

jetzt ist wieder die Zeit für meine Lieblingplätzchen. Traut Euch ran, es lohnt sich.

Liebe Grüße

boqueria 11.12.2011 20:46

So, schon wieder ich. Vanillekipferl gehören für mich absolut zu Weihnachten!

Liebe Grüße


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.